Der Skoda Kodiaq in der neusten Generation

DriveramaMär 02. 2022

Der Skoda Kodiaq hinterlässt in erster Linie soliden ersten Eindruck. Seine Proportionen sind klar und präzise, seine muskulösen Flächen gut aufgelöst. Details wie die geschwungenen Linien der Motorhaube, die Dachlinie oder die logisch angeordneten horizontalen Linien der Heckklappe suggerieren Entschlossenheit, Raum und Funktionalität. Das Design ist markant mit einem authentischen Hauch von skandinavischem Stil, es ist auch funktional und robust, genau das, was man von einem SUV erwartet. Der Kodiaq ist in sieben Ausstattungsvarianten erhältlich: Momentum, Ambition, Ambition Plus, Scout, Comfortline, Executive und Style. Für jeden was dabei!

Die Größenverhältnisse des Skoda Kodiaq

Skoda setzt neue Maßstäbe in Bezug auf funktionale und intelligente Raumnutzung, Produktqualität und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Grundpreis fängt bei 27.990 Euro an, kann sich aber durch unterschiedliche Pakete und Sonderausstattungen durchaus auf 50.000 Euro zubewegen. Äußerlich spiegelt das Design des neuen Kodiaq seine Größe wider. Die größere Breite verleiht dem Fahrzeug eine beeindruckende Erscheinung, die ihm auch eine beachtliche Straßenpräsenz verleiht. Bis zu 7 Personen haben ausreichend Platz im Innenraum. Steht ein Umzug oder der Transport von größeren Gegenständen an, stehen bis zu unglaublichen 2500 Liter Stauraum zur Verfügung.

Die Motoren des Skoda Kodiaq

Die Motoren des neuen Skoda Kodiaq, Diesel und Benzin und R sind mit variabler Abgasrückführung ausgestattet. Die Motoren des neuen Skoda Kodiaq sind in zwei Varianten erhältlich - ein 1,4-Liter-TSI-Benziner mit 105 kW/143 PS oder ein 1,6-Liter-TDI-Turbodiesel mit 110 kW/150 PS, die beide über ein 6-Gang-Schaltgetriebe die Vorderräder antreiben. Ins Rennen geht der neue Skoda Kodiaq mit serienmäßigem Allradantrieb. Der Fahrspaß beginnt jedoch erst ab den Modellen mit 200PS, denn das Leergewicht von über 1700 KG müssen erst einmal bewegt werden können.

Der Innenraum des Skoda Kodiaq

Im Innenraum des Skoda Kodiaq fühlst Du Dich von der ersten Minute an unverwechselbar willkommen und macht sofort einen hochwertigen und aufgeräumten Eindruck. Das Armaturenbrett ist großflächig mit hochwertigen Soft-Touch-Kunststoffen verkleidet und verfügt über eines der großen LCD-Displays, die wir in modernen Autos so gerne sehen.

Das modulare Infotainment System umfasst einen hochauflösenden Touchscreen mit logischer Menüstruktur, ein auf den Fahrzeugtyp abgestimmtes Soundsystem und eine Sprachsteuerung. Es bietet dem Fahrer direkten Zugriff auf wichtige Funktionen, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen, und ist für Apple CarPlay™ / Android Auto™ / MirrorLink® verfügbar. Die MIB-Technologie bietet außerdem Navigationssysteme, Rückfahrkamera mit Rückfahrkamera-Display, Medienschnittstelle für Apple CarPlay™ / Android Auto™, Google Maps oder Waze-Verkehrsinformationen, vordere und hintere Parksensoren sowie eine Tempolimit-Informationsfunktion.

Wie sieht die Konkurrenz vom Skoda Kodiaq aus?

Der neue Kodiaq tritt gegen seine direkten Konkurrenten an und kämpft darum, Dein Herz zu erobern und Dein neuer Lieblings-SUV zu werden. Auch mich hat dieses Update geflasht. Er wird sich mit mehreren etablierten Konkurrenten messen und soll es im Segment der Familien-SUV mit dem Nissan X-Trail, Toyota Rav4, Kia Sportage und Peugeot 3008 aufnehmen. Auch von dem Mutterkonzern VW gibt es Alternativen wie der VW Tiguan oder der Seat Ateca. BMW geht mit dem X3 20D ins Rennen. Die kühne Designsprache des Kodiaq hebt ihn jedoch von den anderen SUVs ab.

Attraktive Details des Skoda Kodiaq

Skoda hat den Alltag gedacht. Jede Tür hat einen „Rempelschutz“, eine kleine Kunstoffleiste, die beim Öffnen der Türen automatisch ausfährt. Diese Leiste schützt den Lack und verhindert ärgerliche Beulen, wenn man nur wenig Platz zum ein- oder aussteigen hat. Auch die automatisch rückklappbaren Hintersitze können auch noch vertikal verschoben werden. Somit wird der Skoda Kodiaq noch alltagstauglicher. Die Bedienung der vorderen Elemente ist einfach, logisch und übersichtlich.

Der Wiederverkaufswert des Skoda Kodiaq

Der Wiederverkaufswert des Skoda Kodiaq ist hoch, weil unsere Käufer wissen, dass sie ein solides, zuverlässiges Fahrzeug kaufen. Wenn Du also überlegst, ein Update zu machen, dann melde Dich bei uns! Wir machen Dir einen fairen und guten Preis für Deinen alten Skoda Kodiaq. Und das ohne das lästige verhandeln, wie Du es normalerweise kennst. Wie immer, transparent, unkompliziert und schnell.

Wir sind Teil der AURES Holdings

© 2022 Alle Rechte vorbehalten.

FinanzierungErweiterte GarantieÜber unsBlogAnmeldenKontaktMedia kitUnsere FilialenJobsLieferungAuto anmelden

Deutsche Zentrale:

Driverama Germany GmbH

Maximilianstraße 13

80539 München

info@driverama.com

Deutsche Zentrale:

Driverama Germany GmbH

Maximilianstraße 13

80539 München

Wir sind Teil der AURES Holdings