Informationen über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Fahrzeugkaufs

In diesem Dokument informieren wir Sie in Übereinstimmung mit der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rats (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 über den Schutz natürlicher Personen in Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten und über den freien Verkehr dieser Daten und über die Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („DSGVO“) über die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen des Fahrzeugkaufs durch unsere Gesellschaft Driverama Germany GmbH, Maximilianstraße 13, 80539 München („Verwalter") stattfindet.

Weitere Informationen über die Rechte das Subjekts der Daten in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten und Kontaktnummern und Adressen, bei denen Sie weitere Informationen erhalten oder eine Beschwerde einreichen können, sowie die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie auf der Website: Privacy policy..

Wir verarbeiten die uns im Rahmen eines Fahrzeugkaufs entweder direkt von den Eigentümerinnen des Fahrzeugs oder von einer Person, die die Eigentümerinnen vertritt, zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zum Zweck des Vertragsabschlusses und zur Abwicklung der Transaktion, zur Feststellung und Überprüfung der Identität der Verkäuferinnen (ggf. von deren/dessen Vertreterin) und zur Prüfung der Berechtigung zum Verkauf des Fahrzeugs. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten ebenfalls zum Zweck von Umfragen zur Zufriedenheit unserer Kundinnen und zur Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen, einschließlich des Versands von Marketingmitteilungen, sowie für Statistik-, Entwicklungs- und Marktforschungstätigkeiten. Wir bearbeiten die auf das Fahrzeug bezogenen Daten auch für eine eventuelle spätere Verwendung, auch wenn kein Kaufvertrag zwischen uns und den potenziellen Verkäuferinnen und Verkäufern zustande kommt (die gespeicherten Daten nutzen wir im Rahmen eines neuen Vertragsabschlussverfahrens, wenn uns das gleiche Fahrzeug in der Zukunft erneut angeboten wird). Wenn die Kundinnen zustimmen, verarbeiten wir die Daten auch zum Zweck der Zusendung von Marketingmitteilungen über alle unsere Produkte und Dienstleistungen.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind:

  • Vertragspflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO – Vertragsabschluss, Abwicklung der Transaktion und eine etwaige Änderung im Fahrzeugregister;
  • gesetzliche Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO – insbesondere Identifizierung, Überprüfung und Kontrolle der Verkäuferinnen, Identifizierung der Vertreterinnen der Verkäufer*innen und Archivierung für Buchhaltungs- und Steuerzwecke;
  • Berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO – Umfragen zur Zufriedenheit der Kundinnen und zur Entwicklung unserer Dienstleistungen, einschließlich der Versendung damit verbundener Marketingmitteilungen, der Verarbeitung von Statistiken, Entwicklungs- und Marktforschungsaktivitäten; Speicherung zur Vorbeugung möglicher Streitigkeiten und zur Ausübung von Rechten gegenüber den Verkäuferinnen oder ihren Vertreterinnen und Vertretern; Verarbeitung und Speicherung von fahrzeugbezogenen Daten auch bei Nichtzustandekommen eines Kaufvertrags;
  • Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO – wenn uns die Kund*innen die Zustimmung zur Verarbeitung der dynamischen biometrischen Unterschrift oder zum Versand von Marketingmitteilungen über alle unsere Produkte und Dienstleistungen gegeben haben.

Wir beziehen personenbezogene Daten direkt von unseren Kundinnen (oder von zum Verkauf des Fahrzeugs bevollmächtigten Vertreterinnen). Personenbezogene Daten, die der Überprüfung der Identität der Verkäuferinnen oder ihrer Vertreterinnen dienen, beziehen wir aus weiteren öffentlich zugänglichen Registern, Datenbanken und weiteren fahrzeugbezogenen Daten von Dritten, die diese Daten zum Zweck der Fahrzeugüberprüfung zur Verfügung stellen.

Wir speichern personenbezogene Daten (der Verkäuferinnen oder ihrer Vertreterinnen) für 10 Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem der Vertrag abgeschlossen wurde. Sofern kein Vertrag zustande kommt, bewahren wir personenbezogene Daten über das Fahrzeug zur Wahrung unserer berechtigten Interessen maximal 10 Jahre auf. Wenn ein Vertrag zwischen uns und den Kund*innen geschlossen wird, ggf. wenn sie uns die Zustimmung zur Zusendung von Marketingmitteilungen geben, speichern wir die personenbezogenen Identifikations- und Kontaktdaten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs der Zustimmung oder der Ablehnung einer weiteren derartigen Verarbeitung.

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten speichern wir folgende Kategorien der personenbezogenen Daten und die personenbezogenen Daten:

  • Identifikationsangeben: Vorname, Familienname, Adresse, Geburtsdatum, Personalausweisnummer (einschließlich aller Daten im Personalausweis) in Übereinstimmung mit KYC-Prozessen (Know Your Customer). Bei Firmenkunden speichern wir anstelle des Geburtsdatums und der Adresse den Geschäftssitz, die Identifikationsnummer und die Steueridentifikationsnummer;
  • Dokumente und Ausweise, die die Vertretungsbefugnis belegen (wenn die Verkäufer*innen beim Verkauf vertreten werden);
  • Kontaktangaben: E-Mail und Telefonnummer;
  • Daten über in Anspruch genommene Dienstleistungen: Informationen aus vereinbarten Verträgen und anderen Dienstleistungen;
  • Informationen über die gegenseitige Kommunikation: Informationen aus der E-Mail-Kommunikation und Telefongesprächen;
  • Zahlungsangaben: Kontonummer und andere Angaben vom Steuerbeleg;
  • Finanzielle Informationen einschließlich Informationen über Leasing, Kredit, dessen Höhe und Anbieter;
  • Informationen über Pfändung und Insolvenz: Informationen darüber, ob gegen die Eigentümer*innen des Fahrzeugs eine Pfändung oder ein Insolvenzverfahren läuft, das den Verkauf des Fahrzeugs einschränken würde;
  • Fahrzeugbezogene Daten: FIN und andere Informationen, die im Online-Formular ausgefüllt werden; Daten, die während des Vertragsabschlussverfahrens direkt von den Verkäuferinnen (und/oder Vertreterinnen) oder durch Besichtigung des Fahrzeugs oder von Dritten bezogen werden;
  • dynamische biometrische Unterschrift, falls die Kund*innen ihre Zustimmung gegeben haben.

Die Bereitstellung von Identifikationsdaten, Identifikationsnachweisen, Zahlungsangaben und Fahrzeugdaten ist eine vertragliche bzw. gesetzliche Verpflichtung. Und im Falle der Verweigerung der Bereitstellung dieser Angaben kann kein Vertrag zwischen dem Verwalter und den Verkäufer*innen geschlossen werden. Die Angabe anderer personenbezogener Daten ist freiwillig und keine Bedingung für einen Vertragsabschluss.

Personenbezogene Daten werden an berechtigte Personen des Verwalters und an Geschäftspartnerinnen übermittelt, die für den Verwalter die Verarbeitung personenbezogener Daten durchführen. Solche Partnerinnen können sein: Vertragspartnerinnen, die Änderungen an den Zulassungsdaten von Straßenfahrzeugen vornehmen, Spediteurinnen und Spediteure, Marketing- und Forschungsagenturen, Anbieterinnen von technischen Lösungen, Anbieterinnen von Verwaltungs-, Archivierungs-, Rechts-, Buchhaltungs- und ähnlichen Dienstleistungen, Anbieterinnen von Post- und Kommunikationsdiensten und elektronischen Kommunikationsdiensten). Die Daten werden ggf. an weitere Personen übermittelt, die die von Kund*innen bestellten Dienstleistungen mittels des Verwalters in Zusammenhang mit dem Kauf des Fahrzeugs sicherstellen, etwa bei der Kennzeichen-Bestellung. Personenbezogene Daten können auch aus gesetzlich vorgesehenen Gründen (z.B. zur Aufklärung einer Straftat oder eines anderen Vergehens oder für eine Steuerprüfung) an Behörden übermittelt werden.

Personenbezogene Daten über das Fahrzeug werden auch an Vertragspartnerinnen weitergegeben, die vom Verwalter Fahrzeuge kaufen, und zwar, um einen Angebotspreis zu erhalten, der als Grundlage für den Angebotspreis für den Kauf des Fahrzeugs verwendet wird. Personenbezogene Daten werden in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung verarbeitet. Werden personenbezogene Daten an Empfängerinnen in Drittländern weitergegeben, d. h. an Empfängerinnen, deren Sitz oder Niederlassung sich nicht in der EU oder dem EWR befindet, so geschieht dies auf der Grundlage von Angemessenheitsbeschlüssen der Europäischen Kommission gemäß Artikel 45 DSGVO oder vorbehaltlich angemessener Garantien für die Datenübermittlung gemäß Artikel 46 Buchstabe f DSGVO oder auf der Grundlage von Ausnahmeregelungen gemäß Artikel 49 DSGVO der Rechte der Kundinnen der personenbezogenen Daten und Kontaktangaben des Verwalters.

Auf der Website https://www.driverama.de/privacy-policy finden Sie weitere Informationen über die Rechte von Kund*innen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten und Kontaktnummern und Adressen, bei denen Sie weitere Informationen erhalten oder eine Beschwerde einreichen können. Dort sind auch die Kontaktdaten für unsere/n Datenschutzbeauftragte (m/w/d) hinterlegt.

Wir möchten Sie gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („DSGVO“) über die Verarbeitung personenbezogener Daten, die beim Verkauf eines Fahrzeugs durch unser Unternehmen Driverama Germany GmbH mit Sitz in der Maximilianstraße 13, 80539 München, Deutschland („Verantwortlicher“) anfallen, informieren.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrem Fahrzeugkauf und damit zusammenhängenden Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Verwaltung Ihres Kaufs, einschließlich eine eventuelle Eintragung in das jeweilige Fahrzeugregister, die Erfüllung von Archivierungspflichten, buchhalterische und steuerliche Zwecke sowie der Schutz unserer Rechte und berechtigten Interessen und die Durchsetzung unserer Ansprüche im Falle möglicher Streitigkeiten. Wir verarbeiten personenbezogene Daten auch zum Zweck von Zufriedenheitsumfragen und der Entwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen, einschließlich des Versands von Marketingnachrichten, sowie für Statistik-, Entwicklungs- und Forschungsaktivitäten. Wenn Sie zustimmen, verarbeiten wir personenbezogene Daten auch zum Zweck der Zusendung von Marketingmitteilungen zu allen Produkten und Dienstleistungen. Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind: Vertragliche Verpflichtungen - Artikel 6 Abs. 1 Buchstb. b) DSGVO – Vertragsschluss, Geschäftsabwicklung und eventuelle Änderung des Fahrzeugregisters; Rechtliche Verpflichtungen - Artikel 6 Abs. 1 Buchstb. c) DSGVO – nämlich Erfüllung von Archivierungspflichten, buchhalterische und steuerliche Zwecke; Berechtigter Interessen - Artikel 6 Abs. 1 Buchstb. f) DSGVO – Umfragen zur Kundenzufriedenheit und die Entwicklung unserer Dienstleistungen, einschließlich Versand von entsprechenden Marketingnachrichten, Verarbeitung von Statistiken, Entwicklungs- und Forschungsaktivitäten; Speicherung zur Verhinderung von Streitigkeiten und Geltendmachung von Rechten gegenüber dem Käufer oder dem Vertreter des Käufers; Einwilligung - Artikel 6 Abs. 1 Buchstb. a) DSGVO – wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Zusendung von Marketingmitteilungen über alle unsere Produkte und Dienstleistungen erteilen.

Die personenbezogenen Daten erhalten wir direkt von Ihnen (alternativ von Ihrem zum KFZ-Kauf berechtigten Vertreter). Personenbezogene Daten werden verwendet, um die Identität des Käufers oder des Käufervertreters zu überprüfen. Personenbezogene Daten werden 10 Jahre ab Ende des Jahres des Vertragsabschlusses gespeichert. Wenn Sie uns für die Zusendung unserer Marketingmitteilungen Ihre Einwilligung erteilen, werden personenbezogene Daten zur Identifizierung und Kontaktaufnahme bis zum Zeitpunkt des Widerrufs oder der Ablehnung der Verarbeitung gespeichert.

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten speichern wir folgende Kategorien personenbezogener Daten: Identifikationsdaten – Name, Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Personalausweis und dessen Nummer; bei Unternehmern speichern wir statt dem Geburtsdatum und der Anschrift den Firmensitz, die Umsatzsteuer-ID und die Steuer-Identifikationsnummer; Unterlagen zum Nachweis der Vertretungsmacht (sofern Sie während des Verkaufsprozesses vertreten werden); Zahlungsinformationen – Bankkonto und zu zahlender Betrag; Kontaktinformationen – E-Mail und Telefonnummer; Informationen zu erbrachten Dienstleistungen; Informationen zur gegenseitigen Kommunikation – Informationen aus E-Mail-Kommunikation und Telefonaten; Informationen zum Fahrzeug – Fahrgestellnummer und andere Informationen zum Fahrzeug. Die Verarbeitung von Identifikationsdaten, Identifikationsdokumenten, Zahlungsdaten und Daten über das Fahrzeug ist eine vertragliche und/oder gesetzliche Verpflichtung. Weigert sich der Käufer, diese Angaben zu machen, kann kein Vertrag zwischen uns geschlossen werden. Die Bereitstellung sonstiger personenbezogener Daten ist freiwillig und keine Bedingung für einen Vertragsabschluss.

Personenbezogene Daten werden an mit uns verbundene Personen und Geschäftspartner weitergegeben, die personenbezogene Daten für uns verarbeiten (Marketing- und Umfrageagenturen, Anbieter technischer Lösungen, Anbieter von Verwaltungs-, Archivierungs-, Rechts-, Buchhaltungs- und ähnlichen Diensten, Anbieter von Post- und Kommunikationsdiensten und elektronischen Kommunikationsdiensten), alternativ mit anderen Personen, die von Ihnen über uns bestellte Dienste im Zusammenhang mit dem Fahrzeugkauf erbringen (z.B. Fahrzeugzulassung, die von der PS-Team Germany GmbH & Co. KG, mit Sitz in Am Klingenweg 6 65396 Walluf, Deutschland). Personenbezogene Daten können auch aus rechtlichen Gründen (z.B. Ermittlung einer Straftat oder eines anderen Rechtsverstoßes oder einer Steuerkontrolle) an öffentliche Verwaltungen weitergegeben werden. Weitere Informationen zur Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte finden Sie hier: www.driverama.de/privacy-policy.

Weitere Informationen zu den Rechten betroffener Personen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Kontaktnummern und Adressen, unter denen Sie weitere Informationen erhalten oder eine Beschwerde einreichen können, sowie Kontaktinformationen unseres Beauftragten für den Schutz personenbezogener Daten finden Sie auf folgender Internetseite: www.driverama.de/privacy-policy.

Wir sind Teil der AURES Holdings

© 2022 Alle Rechte vorbehalten.

FinanzierungErweiterte GarantieÜber unsBlogAnmeldenKontaktMedia kitUnsere FilialenJobsLieferungAuto anmelden

Deutsche Zentrale:

Driverama Germany GmbH

Maximilianstraße 13

80539 München

info@driverama.com

Deutsche Zentrale:

Driverama Germany GmbH

Maximilianstraße 13

80539 München

Wir sind Teil der AURES Holdings